Pflastersteine

Für das Pflastern von Wegen, Terrassen, Treppen oder Mauern im eigenen Garten eignen sich Gesteinsarten wie Naturstein, Klinkerpflaster oder Betonpflaster. Dabei variieren die Pflastersteine in Größe, Form und Farbe, die so kombiniert werden können, dass sich interessante Muster und Farbakzente ergeben.

Pflastersteine – Schritt für Schritt

Im ersten Schritt zum Pflastern des Gartens oder des Grundstückes muss die Materialfrage geklärt werden. Soll es Naturstein, Klinker oder Beton sein?

Wenn diese Frage geklärt ist und der Platz zum Pflastern feststeht, folgt die Überlegung, welche Form und welches Muster die Fläche haben soll, auf der die Pflastersteine verlegt werden. Dafür gibt es zahlreiche Varianten.

Eine Terrasse kann zum Beispiel kreisrund, oval oder rechteckig angelegt und die Pflastersteine in einem entsprechenden Muster in die Form eingefügt werden. Auch unterschiedliche Formate und Materialien können so kombiniert werden, dass sich eine interessante Mischung ergibt.

Doch bevor es ans Pflastern geht, muss der Boden entsprechend vorbereitet werden:

Dazu wird für Wege und Terrassen ein Fundament von etwa 40 cm Tiefe ausgehoben und mit Kies, Schotter und Sand so befüllt, dass sich eine plane Fläche zum Verlegen der Steine ergibt.

Zu berücksichtigen ist besonders beim Anlegen und Terrasse pflastern, dass diese in einem Gefälle von mindestens 1-2 Prozent von der Hauswand in Richtung Garten angelegt wird, damit das Regenwasser abfließen kann.

Pflastersteine nach Maß

Das Verlegen der Pflastersteine sollte besonders beim geradlinigen Verbund mit Richtschnüren erfolgen, damit am Ende das Muster so aussieht, wie es geplant war.

Dadurch können auch die Abstände der Pflaster Fugen besser eingehalten werden, denn diese sind unerlässlich beim Pflastern.

Wenn die Pflastersteine nun endlich liegen, muss diese nur noch so verdichtet werden, dass die Fugen abgeschlossen sind und nichts mehr wackelt. Zu diesem Zweck wird abwechselnd feiner Sand und Wasser über die Gepflasterte Fläche gegeben, wobei der Sand in die Fugen gefegt wird.

Jetzt diesen Artikel bewerten:
Pflastersteine: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

1 Kommentar zu Pflastersteine

  1. Hallo. Ich möchte bei mir ein bestimmtes Muster verlegen und frage mich welche Pflastersteine ich nutzen sollte. Die Steine sollten rechteckig sein und ich möchte eine Kreisfläche verlegen. Welche Pflastersteine bzw. welches Material lässt sich aus Eurer Sicht gut zurechtschneiden ohne dass ich zu viel MAterialverlust habe? Freue mich auf Hinweise zum richtigen Pflasterstein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*