Pflaster Verlegemuster

Gepflasterte Wege, Plätze oder Terrassen sind das Aushängeschild eines jeden Hauses. Dauerhafte Freude erzielt man, wenn man sich im Vorfeld einige Gedanken macht, das betrifft nicht nur die Qualität der verarbeiteten Steine und des Fugenmörtels sondern auch das Pflaster Verlegemuster. Bewusst machen, sollte man sich dabei, dass das Verlegemuster eines Pflasters dauerhaft ist und auch noch in 10 – 20 Jahren Freude beim Besitzer hervorrufen sollte. Trends sind schnelllebig und vergänglich.

Eine schlichtere Gestaltung kann unter Umständen länger Freude bereiten, als ein sehr extravagantes Verlegemuster des Pflasters. Aber bekanntermaßen sind die Geschmäcker ja verschieden. Welche Möglichkeiten von Verlegemustern gibt es nun?

Der Kreativität sind beim Pflaster verlegen kaum Grenzen gesetzt, gibt es doch die unterschiedlichsten Farben, Formen und Gesteinsarten, die als Pflaster Verlegemuster genutzt werden können. Das Anlegen von Mustern, macht eine befestigte Fläche optisch interessanter.

Entweder verwendet man eine Sorte Steine und verlegt diese nach bestimmten Prinzipien, um eine spannendes Verlegemuster des Pflasters zu erreichen. Besonders sehr große Flächen können so durch abwechslungsreiche Muster aufgelockert werden. In der Praxis hat sich aber auch die Kombination unterschiedlicher Materialien bewährt. Auch unterschiedliche Farben können zum Einsatz kommen um das Pflaster Verlegemuster zu kontrastieren.

Welches Pflaster Verlegemuster passt am besten?

Eine Möglichkeit bei der Herstellung eines Verlegemusters ist der Einsatz von Pflasterplatten, die durch ihre raue Oberfläche sehr natürlich wirken. Unregelmäßige Verlegemuster kommen dieser Oberfläche sehr entgegen.

Da es Pflasterplatten aus verschiedenem Steinmaterial gibt, lassen sich hier auch unterschiedliche Materialien miteinander kombinieren. Als Pflaster Verlegemuster sind dabei der so genannte „wilde Verband“ oder der „Flechtzaunverband“ beliebt. Quadratische Terassenplatten wirken durch ihre Symmetrie sehr geordnet und modern.

Symmetrische Verlegemuster mit einer so genannten Kreuzfuge, sowie diagonale Anordnung der Steine (häufig beim Einfahrt pflastern genutzt) heben diesen Effekt noch hervor. Allerdings ergeben sich bei dieser Variante nur wenige Pflaster Verlegemuster, die sich durch ihre Form unterscheiden. Hier kann die Fläche durch unterschiedliche Farben aufgelockert werden. Sehr reizvoll ist die Kombination mit Pflastersteinen, die einen farblichen Kontrast zur Fläche bilden. Weitere Ideen und Tipps findet man auch in einer Anleitung zum Pflastern.

Weitere Tipps:

Jetzt diesen Artikel bewerten:
Pflaster Verlegemuster: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

1 Kommentar zu Pflaster Verlegemuster

  1. Ich habe mir ein schönes Verlegemuster zum Pflastern ausgesucht und möchte im Frühjahr beginnen die ersten Steine zu verlegen. Jetzt ist es aber so, dass ich für das Pflaster-Muster einige Steine zurechtschneiden muss. Wie mache ich das am besten und was für eine Mascine benötige ich dafür? Soll ich mir so einen Steinschneider besorgen oder sollte ich es einfach mit einer entsprechenden Flex probieren. Ich möchte allerdings verhindern, dass mir die Steine platzen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*